top of page

Leistungen

Ganzheitliche individuelle Behandlungskonzepte der Kieferorthopädie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Durchgeführt von MSc Zahnärztin Frau Gyse

DIAGNOSTIK

Jede Behandlung beginnt mit der diagnostischen Begutachtung aller Fakten. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, dies anhand modernster Diagnoseverfahren individuell für jeden Patienten zu optimieren. Dabei legen wir Wert darauf bei Röntgenuntersuchungen die Strahlenbelastung so weit wie möglich zu minimieren und für die Auswertung aller Daten, die exakteste aktuelle digitale Technologie zur Anwendung zu bringen. Dies kann auch die dreidimensionale Planung mittels 3D-Scanner beinhalten, sofern dies gewünscht wird.

Zahnärztliche Überprüfung
Invisalign Consultation

UNSICHTBARE ZAHNSPANGE: ALIGNER

Inzwischen hat schon fast jeder von der neuen Behandlungsweise über Aligner bzw. Schienen gehört. Sie bedeuten einen innovativen Fortschritt in der kieferorthopädischen Behandlung des 21. Jahrhunderts. Diese gewebeschonende Behandlungsmöglichkeit erfreut sich wachsender Beliebtheit und ist nicht nur der Behandlung bei erwachsenen Patienten vorbehalten. So können diese auch bei Kindern und Jugendlichen Anwendung finden. Es ist möglich, nahezu alle Zahnfehlstellungen zu beheben und dabei eine schnellere und effizientere Behandlung, wie mit der herkömmlichen festen Zahnspange zu erreichen. 

THERAPIEANSATZ

Welche Symptome stellen sich dar und was können die auslösenden Faktoren sein? Grundsätzlich verfolgen wir den Behandlungsansatz, die Ursache der Zahnfehlstellung zu therapieren. Dabei steht die reibungslose Funktion des Kauorgans im Vordergrund und schließt dabei Zähne, Knochen und Muskulatur mit ein. Vorteil hierbei ist, dass sich dabei die ästhetische Ausformung der Zahnbögen direkt mit ergibt. Oft erfordert die funktionale Therapie zusätzlich eine interdisziplinäre Zusammenarbeit, um alle Ursachen erfolgreich eliminieren zu können. Daher kooperieren wir mit Logopäd*innen, Physiotherapeut*innen, Chirurg*innen und HNO-Spezialist*innen. Ihr/e Zahnarzt/in ist natürlich ebenfalls integraler Bestandteil dieses Teams.

pexels-cottonbro-studio-6502309[1].jpg

CMD-THERAPIE

CMD bedeutet Craniomandibuläre Dysfunktion und ist nur ein komplizierter Ausdruck, um eine Reihe von Symptomen zu beschreiben, die als Ursache das Kausystem haben können. Dazu können Nacken-, Rücken- und Schulterbeschwerden zählen, aber auch Ohren-/Kopf- oder Gesichtsschmerz und Tinnitus gehören. Durch eine präzise Untersuchung lässt sich häufig feststellen, dass der Ursprung in vielen Fällen auf eine Beeinträchtigung der Funktion im Kausystem zwischen Ober- und Unterkiefer zurückzuführen ist. Gemeinsam und mit unterstützenden Maßnahmen von Physiotherapeut*innen, Osteopath*innen- und Orthopäd*innen ist unser Ziel ihre Beschwerden zu lindern und im besten Falle zu beseitigen.

Mo.

Di.

Mi.

Do.

Fr.

bottom of page